Gartenartikel auf Rechnung bestellen

Wenn Ihr einen Garten habt, benötigt Ihr sicherlich ab und zu Gartenartikel. Die Auswahl an Gartenartikeln ist vielfältig; von einem herkömmlichen Spaten über einen Tisch nebst Stühlen bis hin zu Solarleuchten gibt es für jeden Gartenbesitzer das Richtige. Benötigt Ihr Gartenartikel, kann die Suche in einem Geschäft aber durchaus ermüdend sein. Oftmals ist der gewünschte Gartenartikel nicht vorhanden und man muss oftmals die Geschäfte wechseln. Macht es Euch bequemer und entscheidet Euch für einen Onlinekauf. Hier könnt Ihr einfach vor dem PC viele Angebote vergleichen und sodann eine Entscheidung treffen. In der Regel erwischt Ihr so auch das günstigste Produkt, da die Vergleichsmöglichkeiten im Internet einfach größer sind.

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.

Kauf auf Rechnung mit vielen Vorteilen für Euch

Entscheidet Ihr Euch beim Erwerb von Gartenartikeln für einen Onlinekauf, ist der Kauf auf Rechnung eine gute Option. Ein Vorteil gegenüber dem Lastschriftverfahren ist hier, dass kein Konto nebst Benutzernamen und Passwort eingerichtet werden muss. Viele Onlinekäufer sind von den ganzen Passwörtern oft generft. Meist muss auch eine E-Mail-Adresse hinterlegt werden und die Nutzer bekommen im Anschluss oft unzählige Werbemails übersandt. Dies alles habt Ihr beim Rechnungskauf nicht; auch sensible Daten wie Bankverbindung oder Kreditkartendaten müssen nicht hinterlegt werden. Aber der Rechnungskauf hat noch einen weiteren Vorteil. Ihr bekommt den Gartenartikel zugesandt und die Rechnung kann auch einige Wochen später beglichen werden. Zum einen habt Ihr so die Möglichkeit, den Artikel zu testen bzw. zu begutachten und bei Nichtgefallen zurückzusenden. Diese Option habt Ihr zwar beim Lastschriftverfahren auch, aber hier müsst Ihr dann auch wieder den Geldbetrag zurückfordern, weil dieser ja bereits von Eurem Konto abgebucht wurde. Beim Kauf auf Rechnung ist dies nicht nötig, was die Angelegenheit auch für den Käufer vereinfacht. Ein weiteres Plus beim Kauf auf Rechnung ist die Tatsache, dass Ihr so auch einen kurzfristigen finanziellen Engpass überbrücken könnt, wenn beispielsweise das monatliche Gehalt erst in zwei Wochen eingeht. Standard beim Rechnungskauf ist eine sogenannte Bonitäts- oder Schufaprüfung seitens des Verkäufers. Auch dieser muss sich natürlich absichern, dass Ihr eine gute Bonität habt und die Rechnungen auch bezahlen könnt. Seit Ihr Neukunde, kann es allerdings sein, dass bei der ersten Bestellung ein Rechnungskauf gar nicht möglich bzw. nur bis zu einem bestimmten Betrag.

Das Lastschriftverfahren als gute Alternative zum Rechnungskauf

Das Lastschriftverfahren ist sicherlich die am häufigsten angewandte Methode beim Onlinekauf. Vorteil hierbei ist, dass Ihr nur einmal eure kompletten Daten wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Finanzdaten etc. eingeben müsst. Sodann müsst Ihr Euch bei einer neuen Bestellung nur kurz einloggen, den gewünschten Gartenartikel auswählen und schon ist die Bestellung abgeschlossen. Somit ist das Lastschriftverfahren sicherlich die bequemere Variante. Alternativ habt Ihr auch noch die Möglichkeit, eine Bestellung als Gast vorzunehmen. Hier wird kein Benutzerkonto angelegt, d. h. es wird kein Passwort vergeben. Der entsprechende Betrag wird dann aber in der Regel auch über das Lastschriftverfahren vom Konto abgebucht.